Filter schließen
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 10
1 von 10

Decke ist Deckung im wahrsten Sinn des Wortes

Dass der Mensch im Laufe der Evolution sein Fell oder seine Körperbehaarung verloren hat, liegt in dem Umstand begründet, dass er und sie nach einer weitflächigen Steppenbildung in Afrika vor Millionen von Jahren den Lebensraum Wald verließ, den aufrechten Gang erlernte und zum Ausdauerjäger wurde, schlicht, weil der Mensch für schnelle Überraschungsangriffe à la Leopard oder Jaguar zu langsam war und ist. Ein Mensch ohne Fell kann nun mal ausdauernder jagen. Übrigens kann es ein trainierter Ausdauerläufer auf einer langen Strecke sogar mit einem Pferd aufnehmen. Der Rest ist Geschichte. Nicht Geschichte ist nach wie vor der Umstand des fehlenden Fells, was den Menschen schon früh zwang, sich in der Nachtkühle oder einfach bei Kälte zu bedecken, meist mit den Fellen erlegter Tiere. Heute muss glücklicherweise niemand mehr irgendwelchen Tieren nachspüren, um an deren Fell zu kommen. Ein Blick auf unsere große Auswahl an Bettdecken genügt vollkommen, um die perfekte Bettdecke zu finden.

210818-Decke-02

Perfekt bedeutet schlicht, die ideale Bettdecke für die persönlichen Anforderungen. Das ist gar nicht so leicht, denn der menschliche Organismus glänzt durch Individualität. Kaum je zeigen zwei Menschen die genau gleichen Schlafbedürfnisse. Darum ist eine hochwertige Bettdecke so wichtig, weil diese sich an die individuellen Anforderungen anpasst, was im Übrigen längst nicht alle Bettdecken können. Die zwei Hauptkriterien hierbei sind die Wärmeregulation zwischen Körper und Schlafzimmertemperatur sowie der Feuchtigkeitsaustausch. Dafür führen wir Bettdecken der Manufaktur Hefel, ein sehr innovatives österreichisches Unternehmen, das auf über 100 Jahre Firmengeschichte zurückblickt. Hefel nutzt für die Füllungen seiner Bettdecken eine Vielzahl an Materialien, darunter auch ein paar Exoten, wie etwa Bambusfasern oder die aus dem Eukalyptus gefertigte Faser Lynocell mit dem Markennamen Tencel, die sich aber in der Praxis hervorragend bewähren.

 210818-Decke-01

Natürlich kommen auch die Klassiker zum Zug. Daunen, Cashmere, Schurwolle oder auch Wildseide sind die Füllstoffe für Hefel-Bettdecken in Form von Winter-, Sommer- und Ganzjahresdecken. Neben den Füllmaterialien ist die Füllmenge entscheidend, aber noch wichtiger ist es, das die Füllmaterialien sich nicht zusammenballen. Hefel führt deshalb alle seine Bettdecken mit einer Kasettensteppung aus, was uns zum Material der Hüllen von Hefel-Bettdecken bringt. Hefel verwendet hier sowohl Baumwoll-Batist als auch Baumwollsatin und Seide. Alle drei Stoffe überzeugen durch eine gute Feuchtigkeitsdurchleitung und natürlich durch eine sehr angenehme Haptik, auch wenn die Hefel-Bettdecke meist von hochwertiger Bettwäsche aus unserem Sortiment umhüllt ist. Letztlich ergibt die Kombination hochwertiger Bettwäsche mit einer perfekt abgestimmten Bettdecke das himmlische Schlaferlebnis, das Sie von uns erwarten dürfen und auch können.

Zuletzt angesehen